Im Dienst der Kirche: Nachfolger/innen im Ministrantendienst in Großentaft und Rasdorf

Den diesjährigen Start in die Sommerferien begangen die Pfarrgemeinden Großentaft und Rasdorf durch zwei besonders gestaltete (Familien-)Gottesdienste.

In Großentaft stand die Vorabendmesse des 23. Juni unter dem Motto "Ferien - Reisen - Aus-Ruhen". Doch dieses Mal fand die Messfeier nicht wie gewohnt in der Pfarrkirche, sondern Open-Air unter sonnigem Himmel "In der Gasse" Großentaft statt. Geistlich wurden die Mitfeiernden durch Gedanken des FamGo-Teams Großentaft und Pfarrer Reiner Modenbach rund um die für viele schönste Zeit des Jahres auf die Ferienzeit eingestimmt. Musikalisch wurde die heilige Messe durch Keyboard- und Gitarrenklänge gestaltet. Während des Gottesdienstes wurden insgesamt acht Messdiener/innen offiziell aus dem Ministrantendienst verabschiedet. Darüber hinaus wurden jedoch auch fünf Kinder aus dem vergangenen Erstkommunionjahrgang durch die Befragung nach ihrer Bereitschaft, das Anlegen der Gewänder sowie die Übergabe eines Ministrantenkreuzes und einer Aufnahmeurkunde in die Gemeinschaft der Messdiener aufgenommen. Zum Abschluss der Messe empfingen zahlreiche Familien noch einen persönlichen Reisesegen.

Am Sonntag, 24. Juni feierte die Rasdorfer Pfarrgemeinde zum Fest des heiligen Johannes des Täufers ihr Patronats- und Pfarrfest. Auch diese Messfeier war musikalisch durch den Kirchenchor und eine Projektgruppe geprägt. Zu inzwischen bewährter Tradition ist der sogenannte "Talk am Pfarrfest" geworden, in dessen Fokus dieses Jahr die "Dienste in der Kirche" mit den Schwerpunkten Ministrantendienst und die Person Johannes der Täufer standen. Welch große Bedeutung den einzelnen Diensten im Rahmen der Liturgie zukommt, erlebten die Mitfeiernden bereits zu Beginn der heiligen Messe: Ohne Ministranten und ohne Orgelspiel zog der Pfarrer begleitet durch den im Vergleich einsam und ungewohnt wirkenden Gesang der Gottesdienstteilnehmer ein. Erleichterte Gesichter zeichneten sich ab, als schließlich doch die Orgel einsetze und Ministranten nach der Begrüßung von Zelebrant Pfarrer Modenbach erschienen. Und auch in dieser Messe wurden in gleicher Weise neben sieben aus Rasdorf, fünf aus der Filialgemeinde St. Anna Grüsselbach und eine aus der Filialgemeinde Mariä Vermählung Setzelbach zu Verabschiedenden Ministranten drei neue Kinder in Rasdorf und ein Kind aus Setzelbach in die Messdienergemeinschaft aufgenommen.


Text: Stefan Arnreich                                                                                                                                                                            Bilder: Wolfgang Vögler, Christine Weber