Aussendung der Sternsinger

Angeführt von einem echten Kamel zogen die Sternsinger aus Grüsselbach, Rasdorf und Setzelbach nach dem Sonntagsgottesdienst begleitet von einer großen Schar Gemeindemitglieder von der Kirche zur Station der "Heiligen Drei Könige" am Rasdorfer Adventsweg. Dort  wurden sie von Pfarrer Reiner Modenbach ausgesandt, um den Segen in die Häuser mit den Worten „Christus Mansionem Benedicat“ zu bringen. Dabei wurde der Schriftzug „20*C+M+B*19“ an die Türen geschrieben oder geklebt.
Auch in Großentaft, Soisdorf und Treischfeld zogen die Jungen und Mädchen als Sternsinger/innen trotz Regen und Wind durch die Gemeinden und brachten den weihnachtlichen Segen von Haus zu Haus. In diesem Jahr stand die Sternsingeraktion des Kindermissionswerks in Zusammenarbeit mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) unter dem Motto: „Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit".

Insgesamt sind in allen sechs Gemeinden 7.300 € für das Kindermissionswerk gespendet worden. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spender/innen sowie bei den Familien in Rasdorf und dem Landhaus Schmelz in Großentaft für die Verköstigung der Sternsinger/innen im Rahmen der Aktion.

Text: Theodor Lenz  / Stefan Arnreich                                                                                                     Fotos: Christina Weber, Reiner Wald, Carmen Höfer Lang und Stefan Arnreich