Bernd Wald 50 Jahre im Kolpingwerk

von li. Dieter Hohmann, Günter Pilz, Bernd Wald und Markus Schabel
von li. Dieter Hohmann, Günter Pilz, Bernd Wald und Markus Schabel

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Kolping Bezirksverbandes Hessisches Kegelspiel im Kolpinghaus Hünfeld, lobte Diözesangeschäftsführer Steffen Kempa den Bezirksverband als einer der aktivsten Bezirke in der Diözese Fulda. Bezirkssprecher Dieter Hohmann, Hünfeld, begrüßte die Kolpingvertreter aus Burghaun, Eiterfeld, Friedewald, Hünfeld, Michelsrombach, Rasdorf und Ufhausen. In seinem Rechenschaftsbericht verwies Dieter Hohmann auf gute gemeinsame Veranstaltungen, wie Gehilfersbergwallfahrt, Bezirksfamilientag, Eine-Welt-Dinner in Großentaft und die Jubiläumsfeierlichkeiten in Burghaun mit Bundespräses Josef Holtkotte und Generalsekretär Dr. Markus Demele. Im Mittelpunkt künftiger Maßnahmen stehen die Europawahlen, die bundesweite Veranstaltung Kolping Upgrade im Fuldaer Esperantohotel am 30. März,  Kolpingbanner werden die Bischofseinführung am 31. März begleiten, ein Brasilianischer Abend ist am 6. April in Großentaft , die Kleidersammlung am 4. Mai, eine Maiandacht am 5. Mai an der Hünhaner Grotte für Europa, eine Buswallfahrt am 4.Aug. zum Maria Ehrenberg, der Bezirksfamilientag am 10. Aug, die Gehilfersbergwallfahrt am 25. Aug. , zu einem Eine Welt Dinner wird am 27. Okt. nach Hünfeld eingeladen sowie zu Jubiläumsveranstaltungen 150 Jahre Kolping Diözesanverband Fulda.  Am Ostermontag, dem 22. April feiert Bezirksehrenpräses Pfarrer Josef Schlitt um 10.30 Uhr in der Leibolzer Kirche mit den Kolpingsabordnungen sein Diamantenes Priesterjubiläum. Einen Hilferuf des Kolpingwerkes Uganda will der Bezirk mit Hilfe der EINE WELT AKTION des Diözesanverbandes, tatkräftig unterstützen. Kassenprüfer Simon Hohmann, Ufhausen, bescheinigte Kassenwart Markus Schabel, Eiterfeld eine einwandfreie Kassenführung und stellte den Antrag auf Entlastung des Bezirksteams, den die Versammlung einstimmig erteilte.

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung von Bernd Wald, Rasdorf, für 50-jährige Mitgliedschaft im Kolpingwerk. Über 30 Jahre war Bernd Wald Vorsitzender der Kolpingsfamilie Rasdorf und viele Jahre Mitorganisator der Gehilfersbergwallfahrt. Nicht zuletzt ist der Jubilar bis heute aktiv in der Kirchengemeinde und Vereinen.  Die Jubiläumsurkunde des Deutschen Kolpingwerkes überbrachten Diözesangeschäftsführer Steffen Kempa und das Bezirksteam (Foto).

Hinweis zum Foto: von li. Dieter Hohmann, Günter Pilz, Bernd Wald und Markus Schabel.