Kinder aus Großentaft und Rasdorf entdeckten Gottes wunderbare Geschenk

Am Donnerstagabend, den 13. Juni kamen sechs Jungen und Mädchen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren in der Stiftskirche Rasdorf unter dem Motto "Komm und sieh' … du bist geliebt!" zusammen. In einer knappen Stunde entdeckten die Kinder im Gebet, mit Liedern und kreativen Elementen miteinander Gottes großes Geschenk an uns: die Taufe.

  • Durch Gott sind wir bei unserem Namen in's Leben gerufen und zu seiner Nachfolge berufen worden;

  • In unserer Taufe wurden wir durch viele zeichenhafte Handlungen, die alle das Wirken Gottes an uns verdeutlichen, für unseren Lebens- und Glaubensweg ausgestattet;

  • Die Taufe stellt - neben dem einen und anderen wertvollen Geschenk in unserem Leben - einen ganz besonderen Glaubens-(und Lebens-)Schatz dar.

Die Mädchen und Jungen tauchten ganz besonders in die Gegenwart und Nähe Gottes ein, indem sein Sohn und unser Bruder Jesus Christus im Zeichen des heiligen Brotes, seines Leibes, mitten unter Ihnen weilte. Für eine besondere Atmosphäre sorgte auch ein besonders illuminierter Kirchenraum. In Erinnerung an ihre eigene Taufe sprachen die Kinder abschließend noch ein ganz persönliches Taufbekenntnis und besiegelten ihren Dank dafür durch das Kreuzzeichen mit Weihwasser.

Dieser bewegende Abend, in dem der thematische Schwerpunkt in Anlehnung an das Jahr der Taufberufung im Bistum Fulda auf dem Taufsakrament lag, war der Auftakt zu einer kleinen Reihe weiterer "Meetings mit Gott" für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Das nächste Angebot dieser Reihe wird im September dieses Jahres in der Kirche St. Joseph in Großentaft stattfinden. Der genaue Termin sowie weitere Infos wird noch bekannt gegeben.


Text: Stefan Arnreich                                                                                                                                                                                           Bilder: Stefan Arnreich