Palmsträußeaktion der Kolpingsfamilie Großentaft zu Gunsten der „Aktion Oskar hilft“

Über 700,00 Euro Erlös für ein Frauenprojekt in Südafrika und ein Familienprojekt in Fulda

„In diesem Jahr fand unsere Palmsträußeaktion unter erschwerten Bedingungen statt,“ erzählt Hermia Weißmüller von der Kolpingsfamilie Großentaft. „Aber wir wollten sie nicht ausfallen lassen, auch wenn die Gottesdienste unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden haben. Zum einen sind die Kolpingprojekte dringend auf Unterstützung angewiesen. Das Frauenprojekt SPARK unterstützt alleinerziehende Frauen in Südafrika. SPARK heißt Funke und das Projekt schenkt einen Funken Hoffnung. Desweiteren wird das BABI-Projekt des Sozialdienstes Katholischer Frauen in Fulda unterstützt. Dieses Familienbegleitungsprojekt ist besonders in Coronazeiten sehr wichtig und wertvoll. Daher freuen wir uns, 704,00 € an die „Aktion Oskar hilft“ der Kolpingjugend im Bistum Fulda überweisen zu können.

Ein weiterer Aspekt für uns war aber auch, mit den Palmzweigen ein Hoffnungszeichen zu setzen, denn ein Palmzweig ist ein Symbol der Königsherrschaft Jesu und für seinen Segen.“

So wurden die Palmzweige in diesem Jahr zu Hause nach Vorbestellung in Einzelarbeit gefertigt, gesammelt und vor Palmsonntag in die Kirche gebracht, wo sie gesegnet wurden.

Die Kolpingjugend hatte noch kleine Päckchen gepackt mit Ostereiern und so füllte sich die aufgestellte Spendenbox sehr schnell.

Allen Unterstützern der Aktion sei ganz herzlich gedankt.


Text und Bilder:     Christina Nophut