Dankgottesdienst am 22. Oktober in Geisa

Im November 2015 hat der Förderverein Point Alpha e.V. das erste überlebensgroße Denkmal des Papstes Johannes Paul II. in Deutschland auf dem Schlossplatz in Geisa errichtet und eingeweiht, dem Sitz der Point Alpha Stiftung und der Point Alpha Akademie. Die Statue wurde gestaltet von dem Künstler Dr. Ulrich Barnickel. Jährlich findet seither ein Dankgottesdienst statt. Wir wollen damit des inzwischen heiliggesprochenen großen Kirchenführers, an seine einzigartigen Verdienste zur Wiedererlangung der Freiheit - nicht nur in der ehemaligen DDR, sondern auch in anderen damaligen Ostblockländern - erinnern.


Dieser Gottesdienst findet am Donnerstag, 22. Oktober 2020, um 18.00 Uhr in der katholischen Stadtpfarrkirche "St. Philippus und Jakobus" in Geisa statt.


Der Geisaer Stadtpfarrer Martin Lerg wird den Gottesdienst zelebrieren und auch die Predigt halten. Nach dem Gottesdienst ist eine Statio vor der Papstskulptur auf dem Schlossplatz geplant. Anschließend ist ein gemeinsamer Ausklang vorgesehen. Der Fördervereinsvorsitzende Raymond Walk lädt alle zu dem gemeinsamen Gottesdienst herzlich ein. Um Teilnahme-Rückmeldung wird bis spätestens 16. Oktober per E-Mail an foerderverein@pointalpha.com gebeten.