Halt an! Wo läufst du hin?

Mit dieser Frage wollte Angelus Silesius (deutscher Lyriker, Theologe und Arzt) die Menschen bereits vor mehreren Jahrhunderten anhalten. Damals wie heute gibt es Menschen, die pausenlos hetzen und dabei atemlos werden. Sie können nicht mehr das tun, was ihnen eigentlich wichtig wäre. Kommt dir das bekannt vor? "Halt an! Wo läufst du hin?" Auch du brauchst hin und wieder Zeit und Ruhe. Zeit für andere, aber auch für dich selber - nicht zuletzt um dir wieder einmal klarzumachen, was dir in deinem Leben wichtiger ist als alles andere. Dazu möchte dich der Rasdorfer Adventsweg einladen: Einmal "stopp" sagen und auch wirklich anhalten. Den eigenen Motor für kurze Zeit auf Leerlauf stellen. Denn Advent heißt auch, den normalen Lauf unterbrechen, zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen für sich selbst.

Halt an! Komm zum Anger! Hilf uns beim Aufbau!

So rufen wir all jenen zu, die Zeit und Lust haben, uns beim Aufbau des Rasdorfer Adventsweges zu helfen. 9 Tafeln mit besinnlichen Texten, 14 lebensgroße Figuren, ca. 20 Schafe, einen Stall mit Krippe und ca. 40 Weihnachtsbäume gilt es aufzubauen.

Dies wollen wir ab kommenden Dienstag, den 21.11.2017 bis Samstag, den 02.12.2017 täglich ab 10:00 Uhr tun.


Wer kann, ist herzlichst zur Mithilfe eingeladen. Bitte einfach am Anger einfinden. Bei Rückfragen stehen die Mitglieder des Pfarrgemeinderates gerne zur Verfügung.

Vielen Dank!

Programmpunkte

Der Rasdorfer Adventsweg ist in der Zeit vom 1. Adventssonntag (03.12.2017) bis zu "Heilige Drei Könige" (06.01.2018) täglich geöffnet. An den unten aufgeführten Terminen finden besondere Veranstaltungen innerhalb des Rasdorfer Adventsweges statt. Der Eintritt ist frei. Wer möchte, kann eine Spende für die Herstellung und Erhaltung des Rasdorfer Adventsweges geben.

03.12.2017

  • Um 16:45 Uhr wird der Adventsweg mit der Einweihung offizell eröffnet.

  • Um 17:00 Uhr gestalten die „Wilden Hühner“ und der Kindersingkreis das Fenster des "Lebendigen Adventskalenders“ innerhalb des Adventsweges.

 06.12.2017

  • Der Nikolaus kommt zu seinem Stand innerhalb des Adventsweges und verteilt an Kinder einen Schoko-Nikolaus.

09.12.2017

  • Nach der Vorabendmesse ist eine kurze Statio am Adventsweg.

17.12.2017

  • im Rahmen des "Lebendigen Advents-kalenders" wird das Friedenslicht zu Fam. Schmitt, Am Anger gebracht und von dort in einer kurzen Prozession zum Adventsweg weitergegeben.

 

Anordnung der einzelnen Stationen

Anfahrtsbeschreibung

© Pastoralverbund Hessisches Kegelspiel