50. Geburtstag von Pfarrer Markus Blümel

„Du gabst o Herr mir Sein und Leben, und Deiner Lehre himmlisch' Licht. Was kann dafür, ich Staub, Dir geben? Nur danken kann ich, mehr doch nicht, nur danken kann ich, mehr doch nicht!“ 

Liebe Gemeinde, mit diesem uns vertrauten alten Kirchenlied aus der Schubertmesse, möchte ich mich ganz herzlich bei allen Gratulanten bedanken, die anlässlich meines 50. Geburtstages auf vielfältige Weise ihre Mitfreude zum Ausdruck gebracht haben! Ich bin überwältigt von den vielen Überraschungen, den wunderschönen Karten und Briefen, den kulinarischen Köstlichkeiten und den ganz individuellen Geschenken! Vielen, vielen Dank auch für die großzügigen Geldspenden, die ich gerne zu einem Teil dem päpstlichen Missionswerk der Kinder (Sternsinger) und zum andern Teil dem Kloster Haindorf in Tschechien, der böhmischen Heimat meiner Vorfahren, zukommen lassen möchte. Der fantastische Betrag von 2.580,- € kam zusammen. „Vergelt´s Gott!“, sage ich von ganzem Herzen! Lassen Sie uns alle voller Zuversicht und Freude nach vorne schauen. Jeder Augenblick im Leben birgt auch einen großen Schatz. Gott will ihn mit uns zum Vorschein bringen. Gerne tue ich dies mit euch allen hier im Hessischen Kegelspiel. Über das Gebet verbunden grüßt

Euer Pfr. Markus Blümel


Zusätzliche Spenden anläßl. meines Geburtstages

Mit großer Freude habe ich auch in der vergangenen Woche noch „Geburtstagsspenden“ erhalten und danke von Herzen für den weiteren so stolzen Betrag von 995,- €, der den Sternsingerprojekten zukommen wird! Vielen lieben Dank im Namen der Kinder in Ägypten, Ghana und dem Südsudan.


Seinen 50. Geburtstag konnte unser Pfarrer Markus Blümel feiern. Spontan sangen ihm die Gottesdienstteilnehmenden in der Stiftskirche Rasdorf bei seinem Eintreffen ein Geburtstagsständchen. Am Schluss des Gottesdienstes gratulierten ihm Matthias Budenz vom Verwaltungsrat und Ursula Veltum vom Pfarrgemeinderat. „Herr du bist Geborgenheit, die Ruhe, die Fröhlichkeit und die Freude. So pries einst Franz von Assisi Gott und drückte alle Eigenschaften aus, die ein Mensch sich wünscht, um sich gut aufgehoben zu fühlen. Auch sie lieber Pfarrer Blümel vereinen diese wunderbaren Eigenschaften in sich“, sagte Ursula Veltum. Offenheit und Menschlichkeit würden die Pfarrgemeinde begeistern und Gottvertrauen schenken. Die Gemeinde fühle sich wohl bei im und wünsche für das neue Lebensjahr beste Gesundheit. Er solle auf sich Acht geben, sein heiteres Gemüt bewahren und auf die aufrichtige Freundschaft vieler in der Gemeinde vertrauen. Mit dem Wunsch, dass Gott ihn behüte und beschütze, überreichten Matthias Budenz und Ursula Veltum einen Geldbetrag, der der Sternsingeraktion zugutekommt und ein Körbchen mit Rasdorfer Leckereien für das leibliche Wohl.

Bilder von der Gratulation in Rasdorf


Text: Winfried Möller                                                                                                                                                                                                Bilder:Christina Weber


Bilder von der Gratulation in Eiterfeld


Bilder von der Gratulation in Ufhausen