Weltgebetstag der Frauen in Steinbach

Zum Weltgebetstag der Frauen hatte die KFD-Frauengemeinschaft in die St. Matthäuskirche in Steinbach eingeladen. Es stand unter dem Thema: „Zukunftsplan: Hoffnung“. Die Steinbacher Frauen gehörten damit zu dem Kreis der Frauen, die in 150 Ländern am gleichen Tag den ökumenischen Weltgebetstag der Frauen feierten.


Die Gottesdiensttexte waren von 33 Frauen unterschiedlicher Ethnien und unterschiedlicher Berufe zwischen 23 und 84 Jahren in einem ökumenischen Team anglikanischer, baptistischer, evangelischer und katholischer Frauen aus England, Wales und Nordirland erarbeitet worden. „You´ll never walk alone – Du wirst nicht alleine gehen“, der Fan Song des FC Liverpool gilt nicht nur für Fußballfreunde, sondern er setzt ein Zeichen der Freundlichkeit. So hatte er auch seinen Platz im Gottesdienst. In den drei Lebensgeschichten von Lina, Nathalie und Emily kamen Themen wie Armut, Einsamkeit und Missbrauch zur Sprache. Dazu wurden nacheinander sieben Kerzen der Hoffnung angezündet, die ihren Platz am Altar gefunden hatten. Die Lebensgeschichten wurden in verteilten Rollen von Mitgliedern der KFD-Steinbach vorgetragen. Hoffnung vermittelte der Bibeltext „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden….“ (Jeremia 29,14).


Die im Textheft abgedruckten Lieder wurden in Begleitung von zwei Gitarren und einem E-Piano vom Chor der KFD Frauen und von der ganzen Gemeinde gesungen. Zum Schluss des Gottesdienstes wurde an den Krieg in der Ukraine erinnert und ein Gebet um Frieden gesprochen.


Text: Winfried Möller                                                                                                                                                                                     Bilder: Winfried Möller